total verzweifelt

eig müsst ja ja erst in 2 tagen wieder bloggen, aber nachdem was heut passiert is, muss i eben heut scho:

i hab erm gestern abend a paar mal angrufen aber er hat nie abghoben und heut in der früh a net. und vorher war i bei erm in da firma und da hab i in sei halle rüber gschaut weil er net raufkommen is, des tut er sonst fast immer. er kommt also raus zu mir und sagt:
er: was gibts?
ich: ja des würd i gern von dir wissen.
er: wieso?
ich: warum hebst du nicht ab?
er: ich ruf dich später an.
ich: des is keine antwort.
er: ich ruf dich später an, ich kann jetzt nicht.
ich: willst du mit mir schluss machen?
er: ich ruf dich später an.
ich: danke.
er: tschüs.
ich gehe.......

i hab immer gwusst, wenns vorbei is, dann sterb ich, weil ich halt das nicht aus. und ich hab das ganze jahr über damit gerechnet, dass dieser tag der tag is, an dems aus is, und wenns dann am abend noch gut war, war i glücklich.

i halt diese warterei net aus. mei momentaner gefühlszustand: die pure verzweiflung, ich will ihn nicht verlieren. ich weiß nicht was plötzlich los ist mit ihm, i würds ja verstehn wenns kriselt hätt, aber es war alles in ordnung. dachte ich zumindest. bitte bitte lieber gott, lass alles gut werden, ich brauche ihn.

20.3.08 14:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen