nu immer keine ahnung.

so, es is wochenende, genau genommen samstag morgen. ich bin seit über 3 stunden wach, aber ich hab mich erst jetzt aus dem bett bzw couch gequält. um in einen neuen beschissenen tag zu starten. eigentlich wollte ich meine wäsche aufhängen, dann die nächste ladung in die waschmaschine schmeissen, dann nähen, den boden ein bisschen säubern, evtl abwaschen, fällt mir grad ein. ich selbst sollte mich mal waschen, war gestern abend nicht duschen und meine haare schauen aus wie ewig nicht gewaschen, dabei sinds erst 3 tage? naja, jetzt sitz ich erst mal hier und tippe sinnloses zeugs und suhle mich in selbstmitleid. geht auch schon los:

am donnerstag war ich bei ihm in der firma, in der hoffnung ihn nicht zu sehen, erledige ich brav meine arbeit. auf einmal steht er da und sagt blöd hallo. er geht rüber in den pausenraum und wartet auf mich. ich schwöre ich wollte es wirklich durchziehen und diese sache beenden, konnte ich aber nicht. er geht also rüber und wartet auf mich. ich geh runter zum auto und hol etwas. war aber absolut nicht notwendig, ich wollt nur nicht in seiner nähe sein. dann komm ich vom auto wieder zurück, steht er auf einmal vor der halle und fragt ob alles ok is. i erklär erm dann, dass i mit erm nix mehr rede. sagt er drauf "wirklich?" und grinst blöd und überrascht zugleich. ich sag ja und geh weg. und jetzt kommts: 6 stunden später ruf ich ihn doch tatsächlich an. hm, er hatta da grad keine zeit, er ruft mich später zurück. ja is ok. dann ruft er an, wir reden so, er fragt wieso i nix mehr mit ihm rede. weil er mich sehr verletzt hat, sag ich ihm. fragt er, körperlich oder seelisch? seelisch sag ich. wieso will er wissen. ich sag ihm, dass ich dass mitihm nicht am telefon berede. sagt er ok, was is passiert dass du mi immer weniger magst? ich weiß nicht mehr was ich gesagt hab. jedenfalls ist das gespräch jetzt schon fast 2 tage her, ich ruf ihn nicht an. wenn er was will, dann soll er sich melden, aber ich kann nicht mehr. mein gott, was red i da, i ruf doch sowieso wieder an..... jedenfalls, i fahr heut abend sogar mit zu meiner tante, nur damit i net daheim sitz und mir die decke auf den kopf fällt. wie verzweifelt kann ein mensch sein? ich will das so nicht mehr, aber ich hab nicht die kraft, es zu beenden, weil ich es sowieso nicht aushalte. wenn schluss is, dann kann ich nicht mehr anrufen. ok ich könnte schon, aber er hebt nicht ab, da bin ich sicher. so wies jetzt is, kann ich zwar anrufen, aber ich tus nicht weil ich hab auch noch ein bisschen stolz. so lange, bis die sehnsucht größer is als der stolz. ich verlang doch eh nichts von ihm, dass wir irgendwo hingehen oder irgendwas machen oder dass er sagt ja ich hab dich lieb ( dass er mi net liebt is ma eh klar ) oder von sich aus sagt, ich mag dich. ich verlang eh nix. ich nerv auch nicht mit der frage ob er zu mir kommt. wennt er kommen will, dann soll er. wenn i zeit hab, ok. aber manchmal telefonieren, das ist nicht zuviel verlangt. das ist eh das einzige was ich haben kann.

23.2.08 08:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen